Ein Paar spaziert auf einem Weg in der Nähe der Residence AqualisWanderweg mit Blick auf MeranEin Paar beim Wandern auf einem Weg mit Blick auf die Stadt Meran

1 / 3

Sehenswertes und Ausflugstipps im Meraner Land

Kultur erleben. Südtirol fasziniert durch seine Kultur und Traditionen, seinen atemberaubenden Naturlandschaften und seinem Zugang zu Genuss und Kulinarik. Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise ins Meraner Land! Ihre Ferienwohnung in der Residence Aqualis ist der ideale Ausgangsort für allerlei Sehenswertes.

Filialkirche St. Felix

Gleich oberhalb der Residence Aqualis, nur einige wenige Gehminuten entfernt, erhebt sich ein kleines Kirchlein – „St. Felix“. Die Filialkirche St. Felix in der Nörder wurde erstmals um 1251 erwähnt. Das historische Kirchlein ist sagenumwoben: Dem Wasser im offenen Brunnen im Langhausboden werden Heilkräfte zugeschrieben.

Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

Das kleine Dorf Marling lässt sich sehr gut zu Fuß erreichen. Mitten im Dorfkern von Marling thront die neugotische Pfarrkirche Maria Himmelfahrt aus dem 19. Jahrhundert. Der Turm und die Seitenkapelle stammen noch aus der Erbauungszeit im 13. Jahrhundert. Die Kirche wurde in ähnlicher Form in Selsley in England nachgebaut, weil sie einem englischen Kurgast, der in Marling Urlaub machte, so gut gefiel.

Schloss Lebenberg

Das Schloss Lebenberg (italienisch: Castel Monteleone) liegt oberhalb der Ortschaft Tscherms, die ebenfalls nur wenige Autominuten von Marling entfernt ist. Der burgartige Gebäudekomplex ist eine der größten, vollständig eingerichteten Schlossanlagen Südtirols und wird von einem für diese Region untypischen Rokoko-Ziergarten umgeben. In dem unbewohnten Part ist ein Schlossmuseum mit mittelalterlicher Waffensammlung und großem Wandfresko im Rittersaal beheimatet, das von März bis Oktober geöffnet ist.

Kurstadt Meran

Meran kann auf eine spannende Vergangenheit zurückblicken, über Jahrhunderte war sie die Tiroler Landeshauptstadt. Als Kurort gilt sie seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Ein Besuch in Meran zahlt sich immer aus: Shoppen, Flanieren, Kultur erleben… Der Tappeinerweg und die Sommer- bzw. Winterpromenade laden zum Spazieren ein. Im historischen Kern der Stadt, unter den Lauben, warten zahlreiche Geschäfte und Zeitzeugen aus der Vergangenheit, wie die gut erhaltenen Stadttore. Sie werden sehen, in Meran gibt es viel zu entdecken.

Schloss Trauttmansdorff

Das Schloss Trauttmansdorff sollten Sie in Ihrem Südtirolurlaub auf keinen Fall verpassen. Das Schloss befindet sich in Meran und beheimatet das Touriseum (Tourismusmuseum), das in verschiedenen Räumen die Geschichte des Tourismus in Südtirol beschreibt. Noch berühmter sind aber die einzigartigen Gärten von Schloss Trauttmansdorff:  Rund um das Schloss wurde ein 12 Hektar großer Botanischer Garten angelegt, in dem es tausende verschiedene Arten von Blumen und Pflanzen zu entdecken gibt. Bekannt geworden ist das Schloss unter anderem durch den Kuraufenthalt der österreichischen Kaiserin Elisabeth („Sissi“).

Die Therme Meran

In der beliebten Therme Meran finden Sie alles, was Ihr Herz im Urlaub begehrt: Lassen Sie die Heilkräfte des Thermalwassers in den zahlreichen In- und Outdoorpools auf sich wirken, finden Sie Ruhe bei einem Besuch in den verschiedenen Saunas oder bringen Sie Ihren Körper im exzellent ausgestatteten Fitnessraum auf Top-Form. Kinder sind willkommene Gäste in der Therme und im Sommer gibt’s an den Wochenenden ein tolles Animationsangebot!

Schloss Tirol

Die Residence Aqualis bietet einen einmaligen Panoramablick über das Meraner Land. Neben der Stadt Meran und den umliegenden Berggipfeln, gestalten zahlreiche Burgen und Schlösser das Landschaftsbild. Eines davon ist das Schloss Tirol in Dorf Tirol bei Meran. Tirol war die Stammburg der Grafen von Tirol und namensgebend für das Land Tirol. Die erste Burganlage wurde vor 1100 erbaut und blieb bis 1420 Residenz der Tiroler Landesfürsten. Heute ist Schloss Tirol Sitz des Südtiroler Landesmuseums für Kultur- und Landesgeschichte. Unmittelbar neben der Burg befindet sich eine Falknerei mit einer Greifvogelpflegestation. Hier finden täglich Flugvorführungen statt, bei denen die Besucher die Welt der Greifvögel und Eulen hautnah erleben!

Der Pferderennplatz

Der Rennplatz Mais fällt einem sofort ins Auge, wenn man auf die Stadt Meran hinunterblickt. Der Pferderennplatz gehört zu den größten und schönsten Pferderennanlagen ganz Europas. Die Saison am Pferderennplatz von Meran reicht von Mai bis Oktober, wobei die zwei Highlights das traditionsreiche, jährlich am Ostermontag ausgetragene Haflinger Galopprennen und der Große Preis von Meran Forst (ein Hindernisrennen im letzten Septemberwochenende) sind.

Forst Brauhaus

Gleich nach Meran in Richtung Vinschgau befindet sich der harmonische Gebäudekomplex der Brauerei Forst, eine der größten Bierbrauereien Italiens. Bei einer Führung können Sie sich selbst von modernster Technik und zugleich traditioneller Braukunst bei der Herstellung vom Spezialbier überzeugen. Führungen gibt es jeden Mittwoch um 14.00 Uhr von Ostern bis Mitte Oktober nach Anmeldung (Tel +39 0473 260111).

Ötzi

Bei einem Ausflug in die Landeshauptstadt Bozen ist ein Besuch bei Ötzi natürlich Pflicht! Im Südtiroler Archäologiemuseum in der Altstadt von Bozen können Sie eine der bekanntesten und bedeutendsten Mumien der Welt besichtigen: den Mann aus dem Eis.

Weitere Infos unter:
MARLING